Passionsfrucht-Schnitten mit Brownie Boden und Ganache-Creme

In Ungarn habe ich ein paar Lieblings-Konditorei, wo ich gern ein Kuchen esse oder woher ich gern eine Torte bestelle. Diesen Kuchen habe ich genau in einer dieser Konditorei entdeckt und ich wollte ihn unbedingt nachbacken. Zum Glück konnte ich dazu ein schönes Buch mit diesem Rezept besorgen. Der Kuchen sieht ein bisschen anders aus, aber er schmeckt genauso hervorragend. Leicht gesüßte Passionsfrucht -Creme, ein schokoladiger Brownie Boden und eine leckere Ganache-Creme. Eine perfekte Kombination.

Passionsfrucht-Schnitten mit Logo_5

Zutaten für Rechteck-Springform (ca. 28,5×23 cm):
Brownie Boden:

  • 3 St Eier
  • 300 g Zucker
  • 150 g Zartbitterschokolade 60-70 %
  • 165 g Butter
  • 120 g Mehl
  • 24 g Kakaopulver
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Passionsfrucht -Ganache:

  • 50 g Sahne
  • 50 g Passionsfruchtpüree
  • 70 g Milchschokolade
  • 30 g Butter

Passionsfrucht -Curd:

  • 100 g Passionsfruchtpüree
  • 60 g Sahne
  • 40 g Zucker
  • 2 St Eier
  • 2 Blatt Gelatin
  • 80 g Butter

Passionsfrucht -Mousse:

  • 180 g Passionsfrucht-Curd
  • 40 g Passionsfruchtpüree
  • 40 g Englische Creme
  • 360 g Sahne
  • 6 Blatt Gelatin

Passionsfrucht-Schnitten mit Logo_2

Zubereitung:

1. Brownie Boden: Ofen auf 175 Grad (Umluft 155 Grad) vorheizen. Kleine Springform gut einfetten und mehlen. Zartbitterschokolade mit der Butter in einer Rührschüssel über dem Wasserbad schmelzen. Eier mit Zucker schaumig schlagen, Schokomasse hinzugeben. Mehl mit Backpulver, Salz und Kakaopulver vermengen und mit der Eiermasse verrühren. Den Teig in das Blech geben, glattstreichen und im vorgeheizten Ofen ca. 20-25 Minuten backen. Brownie auskühlen lassen und mit einem rechteckigen, verstellbaren Backrahmen umschließen.

2. Passionsfrucht -Ganache: Schokolade klein hacken. Sahne aufwärmen und auf Schokolade gießen. Mit einem Schneebesen gründlich verrühren, bis sich alle Stücke aufgelöst haben. Geschmolzene Butter, Passionsfruchtpüree dazu geben und verrühren. Ganache auf den Boden verteilen.

3. Passionsfrucht-Curd: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Passionsfruchtpüree mit Sahne, Zucker und Eier in einer Rührschüssel über dem Wasserbad eindicken. Die gequollene Gelatine und Butter dazu geben und gründlich verrühren.

4. Passionsfrucht-Mousse: Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne steif schlafen. 180 g Passionsfrucht-Curd mit Passionsfruchtpüree, englischer Creme verrühren. Sahne vorsichtig unterheben. Die gequollene Gelatine leicht ausdrücken und unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze auflösen. 1-2 EL von der kalten Creme zur leicht abgekühlten, flüssigen Gelatine geben und beides sorgfältig verrühren. Die Gelatine-Mischung anschließend unter Rühren zur übrigen Creme geben. Mousse auf Ganache verteilen und kalt stellen, bis die Mousse ein bisschen fest ist.

5.Das restliche Passionsfrucht-Curd auf die Mousse verteilen und wieder 2-4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Nach Bedarf dekorieren.

Tipp: Wenn ihr keine Passionsfruchtpüree findet, dann könnt ihr ein Smoothie mit einem hohen Passionsfrucht-Fruchtgehalt benutzen.

Passionsfrucht-Schnitten mit Logo

Passionsfrucht-Schnitten mit Logo_3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s