Lebkuchen-Bällchen in weißer Schokolade

Habt ihr zu viel Lebkuchen gebacken? Dann könnt ihr davon eine leckere Näscherei verwandeln und euer Weihnachtsmenü noch besonderer machen. Dazu zeige ich euch ein einfaches Rezept.

Zutaten für 14 Stück:

  • 100 g Lebkuchen-Plätzchen
  • 50 g zimmerwarme Butter
  • 30 g Puderzucker
  • 50 g Mascarpone

Außerdem:

  • 100 g weiße Schokolade
  • Kakaopulver

Zubereitung:

1. Lebkuchen in einen Frischhaltebeutel mit dem Fleichklopfer oder mit Zerkleinerer zerbröseln  und mit Butter, Puderzucker und Mascarpone gut vermengen. Aus der Kuchenmasse Kugeln formen und 20 min im Tiefkühlfach stellen.

2. Die Kuchenmasse muss schön zusammenkleben und darf keinesfalls bröckelig oder trocken sein. Aus der Kuchenmasse Kugeln formen und 30 min. kalt stellen.

3. Weiße Schokolade in einer kleinen Metallschüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen.

4. Die Bällchen nacheinander in die geschmolzene Glasur tauchen, auskühlen lassen und mit Kakaopulver bestreuen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s