Weiße Schokolade- und Rhabarber-Mousse Torte

Für meinen Freund und für den Giotto-Wettbewerb habe ich mir diese Torte ausgedacht. Den Rhaberbar habe ich mit weißer Schokolade kombiniert und mit einem auf Youtube gefundene Schokoladenhüllen-Dekor verfeinert. In Tipps & Tricks werde ich euch diese Zubereitung zeigen.

Weiße Mandel Giotto Rhabarber Torte

Zutaten:

Biskuitteig:

  • 5 St Eier
  • 200 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 100 g weiße Schokolade
  • 100 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Rhabarberpüree:

  • 150 g Rhabarber
  • 15 g Zucker
  • 1-2 EL Wasser
  • Rote Lebensmittelfarbe

Weiße Mandel Giotto-Rhabarber-Füllung:

  • 2 Packung weiße Mandel Giotto
  • 2-3 EL Rhabarberpüree

Weiße Schokolade-Mousse:

  • 75 ml Schlagsahne
  • 50 g weiße Schokolade
  • 1,5 St Eiweiß
  • 2 Blatt Gelatin

Rhabarber-Mousse:

  • Rhabarberpüree
  • 1,5 St Eiweiß
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Packen Sahnesteif
  • 3 St Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 4 Blatt Gelatine

Dekorieren nach Wahl: (Idee für die Schokoladenhülle)

  • weiße Schokoladen
  • weiße Mandel Giotto
  • Mandeln
  • Mandelsplitter
  • Rhabarbercreme

1. Biskuitteig: Backofen mit 160 Grad vorheizen. Springform (d=16 cm) einfetten und mehlen. Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Zucker schlagen. Schokolade hacken und mit der Butter im heißen Wasserbad schmelzen. Mehl und Backpulver mischen. Schokolade-Butter-Mischung in die Eimasse langsam unterrühren. Eiweiß und Mehl abwechselnd in die Eimasse rühren. Biskuitteig in die Form füllen und ca. 40 Min. backen.

2. Rhabarberpüree: Rhabarber in Stücke schneiden, mit Zucker und Wasser aufkochen und pürieren. Bei Bedarf mit roter Lebensmittelfarbe nachfärben.

3. Giotto-Füllung: Giottokugeln kleinmixen und mit Rhabarberpüree verrühren.

4. Schokoladen-Mousse: 3 Eier trennen, Eiweiß steif schlagen. 275 ml Schlagsahne mit Sahnesteif schlagen. 2 Blatt Gelatine im kalten Wasser einweichen. Schokolade hacken und im heißen Wasserband schmelzen. 1/4 der vorher geschlagenen Schlagsahne und die Hälfte vom Eiweiß vorsichtig unterrühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei sehr schwacher Hitze vorsichtig auflösen. 2 -3 EL Schokoladen-Mousse in die Gelatine rühren. Dann alles unter die restliche Mousse heben.

5. Rhabarber-Mousse: 4 Blatt Gelatine einweichen. Rhabarberpüree mit Eigelb und Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts ca. 5 Minuten cremig rühren. Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf bei sehr schwacher Hitze vorsichtig auflösen. 3-4 EL Rhabarbermasse in die Gelatine rühren. Dann alles unter die restliche Masse heben. Anschließend zuerst die restliche Sahne, dann den restlichen Eischnee unter den Rhabarber-Mousse heben.

6. Tortenboden halbieren. Erste Hälfe in den Tortenring legen und die Giotto-Füllung auf den Boden drücken. Schokolade-Mousse auf die Giotto-Fühlung streichen und kühl stellen.

7. Die Hälfte Rhabarber-Mousse auf die feste Schokoladen-Mousse streichen. Die zweite Hälfte des Bodens auf die Mousse legen und mit der restlichen Rhabarber-Mousse bestreichen. Die Torte ca. 3-4 Stunde im Kühlschrank stellen.

8. Dekorieren: Folie (oder Struktur-Prägefolie, Luftpolsterfolie) in passender Höhe schneiden. 200g Kuvertüre schmelzen, als dünne weiße Schicht aufstreichen. Leicht erstarren lassen, an Tortenrand anlegen. Torte nach Wunsch mit z.B. Rhabarbercreme (Mascarpone, geschlagene Sahne, Rhabarberpüree), Giotto und Mandel verzieren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s